Handänderungssteuer

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Handänderungssteuer

Besteuert wird der Wechsel in der Verfügungsmacht über ein Grundstück, also auch die Veräusserung der Mehrheitsbeteiligung an einer Immobiliengesellschaft.

Die Handänderungssteuer beträgt im Kanton Luzern 1,5% des Handänderungswerts (http://srl.lu.ch/frontend/versions/2343).

Folgende Handänderungen sind von der Handänderungssteuer befreit:

  • Rechtsgeschäfte zwischen Ehegatten/eingetragenen Partnern/Lebenspartnern sowie zwischen Verwandten in auf- und absteigender Linie, einschliesslich ihrer Partner (Ehegatten, eingetragene Partner oder Lebenspartner);
  • der Erbgang (Erbfolge, Erbteilung, Vermächtnis);
  • unter gewissen Bedingungen der Übergang eines Grundstücks anlässlich von Unternehmensumstrukturierungen;
  • Rechtsgeschäfte mit einem Handänderungswert von weniger als CHF 20'000.00.

Copyright © 2019 Notariat Kriens
Luzernerstrasse 51a, CH-6010 Kriens

Tel.: +41 41 318 40 60
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!