Aktiengesellschaft

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Aktiengesellschaft

Juristische Person mit eigener Firma (eigenem Namen) und einem im Voraus festgelegte Aktienkapital. Für die Verbindlichkeiten der Aktiengesellschaft haftet nur das Gesellschaftsvermögen, bei Konkurs verlieren die Gesellschafter einzig ihr Aktienkapital.¨

Das Mindestkapital beträgt CHF 100‘000.00, wobei mindestens 20% des Nennwertes jeder Aktie, auf jeden Fall mindestens CHF 50‘000.00, liberiert werden müssen. Die Liberierung erfolgt durch Geld, Sacheinlage oder Verrechnung.

Organe der Aktiengesellschaft sind die Generalversammlung (GV) als oberstes Organ, der Verwaltungsrat (VR) als leitendes Organ und (bei KMU zumeist fakultativ) die Revisionsstelle als Kontrollorgan.

Oft werden die Statuten durch einen Aktionärbindungsvertrag ergänzt.

Copyright © 2019 Notariat Kriens
Luzernerstrasse 51a, CH-6010 Kriens

Tel.: +41 41 318 40 60
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!